Betreutes Wohnen

Leben & Wohnen in Aachen

Individuelle Unterstützung für individuelle Menschen

Ambulante Unterstützung zum selbständigen Wohnen

Mögliche Unterstützungsinhalte sind:

Finanzierung

  • Leben in der Gemeinschaft, im selbstgewählten Wohnviertel, umgeben von Familie, Freunden und Nachbarn.
  • Wohnen in den eigenen vier Wänden, alleine, in einer Lebens- oder Wohngemeinschaft.
  • Kompetente Begleitung in Ihrem Zuhause, im direkten persönlichen Kontakt und zu verabredeten Terminen mit festen Bezugs- und Unterstützungspersonen.
  • Ihr persönlicher Bedarf entscheidet über Inhalt und Umfang der ambulanten Unterstützungs- bzw. Assistenzleistungen. Die Grundlage bildet der individuelle Hilfeplan.
  • Unabhängig von der Höhe Ihres persönlichen Unterstützungsbedarfes entscheiden und bestimmen Sie, welche Form unserer Unterstützung Sie in Anspruch nehmen möchten.
  • Alltägliche Lebens- und Haushaltsführung / Einkaufen
  • Bewahrung und Förderung der Selbständigkeit
  • Erhaltung und Erweiterung familiärer und freundschaftlicher Kontakte
  • Umgang mit Gesundheit und Krankheit
  • Umgang mit Geld, Bank- und Behördenangelegenheiten
  • Individuelle Freizeitgestaltung
  • Umgang mit Liebe, Sexualität und Partnerschaft
  • Konfliktverhalten und Krisenmanagement
  • Das Ambulant Betreute Wohnen ist eine Leistung der Eingliederungshilfe nach §§ 53,54 SGB XII.
  • Der Kostenträger der Unterstützung zum selbständigen Wohnen ist in der Regel der Landschaftsverband Rheinland (LVR).
  • Zur Beantragung von ambulanter Unterstützung (Fachleistungsstunden) muss ein individueller Hilfeplan, ein Sozialhilfegrundantrag und ein Fachärztliches Gutachten beim LVR eingereicht werden.
  • Die Kostenübernahme von Miete und Lebensunterhalt können, je nach Einkommens- und Vermögens-situation beim örtlichen Sozialhilfeträger beantragt werden.
  • Alternativ zu der Sachleistung (Fachleistungsstunden) besteht seit dem 01.01.2008 die Möglichkeit Unterstützungsleistungen als Persönliches Budget zu wählen (§17 SGB IX). In diesem Fall wird dem Leistungsempfänger bzw. seiner rechtlichen Betreuung das Geld für die nötige Unterstützung persönlich ausgezahlt. Als Schlüssel zu mehr Selbstbestimmung kann die Geldleistung individuell zur Erreichung der persönlichen Ziele eingesetzt werden.